Feste gemeinsam feiern. Das gehört bei uns dazu.

Traditionelle Feste, sowie regelmäßig oder einmalig stattfinde Feiern bereichern unser Schulleben.

 


 

„Stille“ als Motto der diesjährigen Weihnachtsfeier

Die diesjährige Weihnachtsfeier 2018 der Rupert-Egenberger-Schulfamilie mit Kindern, Eltern, Verwandten, Freunden und Lehrern, fand auf dem Gelände und im Haus „der Kleinen“ in der Krankenhausstraße statt. Der Abend mit seinen Mitmachangeboten und Darbietungen wurde ganz unter das Motto „Stille“ gestellt. Es sollte für jeden die Möglichkeit geben, Momente der Ruhe und Besinnlichkeit zu finden.

Nach der Begrüßung durch die Konrektorin Frau Angelika Held, stimmten die Kinder die Besucher mit Gesang und Liedern auf den Abend ein. Danach konnten Groß und Klein, die vorbereiteten Stationen kennen lernen.

In der Schulküche der SVE verzierten die Kinder mit viel Ausdauer und Spaß Lebkuchen. Wie schön, dass sie diese „essbaren Kunstwerke“ als süße Erinnerung mit nach Hause nehmen durften!

Im Keller befand sich die gut besuchte Bastelwerkstatt. Hier stellten die Kinder aus weihnachtlichen Grundmotiven wie Tannenbaum, Glocke und Stern mit der Wachstechnik schönen Weihnachtsschmuck her.

               

Stolz waren die Kinder auf ihre großen, weißen und verzierten Papiersterne, die sie an einer weiteren Station basteln durften.

Das Bilderbuchkino  zeigte die weihnachtliche Geschichte rund um ein Schaf anhand von großformatigen Bildern. Die Kinder hörten der Geschichte, die von zwei Lehrerinnen vorgetragen wurde, gespannt zu und konnten zur Ruhe finden. 

Ebenso still und besinnlich genossen die kleinen und großen Besucher den Gang durch das Lichterlabyrinth draußen im Pausenhof.

Viel Andrang herrschte beim Verkauf selbstgefertigter und selbstgebastelter Werkstücke  im Pavillon. Hier fanden nicht nur allerlei weihnachtliche Dinge wie z.B. Karten, Schmuck, Figuren oder große Teelicherhäuschen neue Besitzer, sondern auch nützliche Alltagshelfer gingen über den Verkaufstisch.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an den Elternbeirat, der den Bastelabend zur Fertigung der schönen Produkte im Vorfeld organisiert und so erst ermöglicht hatte. Auch sorgte er wieder bestens für das leibliche Wohl.

Die Besucher konnten sich nämlich nach Einkauf und Rundgang durch die Stationen bei einem umfangreichen Kuchenbuffet und einer Tasse Kaffee oder bei herzhafter Kartoffelsuppe stärken. Auch frisch gegrillte Würstel ließen sie sich gerne schmecken.

Musikalisch untermalt wurde das gemütliche Beisamensitzen stimmungsvoll von unserem Lehrerinnentrio.

Draußen am Lagerfeuer grillten die Kinder fleißig Marshmallows. Auch so mancher Besucher wärmte sich bei den kühlen Außentemperaturen gerne am prasselnden Feuer auf und ließ den gelungenen Abend ausklingen.

Zuletzt ein großes Dankeschön an alle, die diesen stimmungsvollen Abend vorbereitet oder mit ihrem Besuch zum Gelingen beigetragen haben. Das eingenommene Geld kommt wieder Ihren Kindern zugute.

 

Zum Schluss noch unserer Weihnachtsfeier in einem digitalen Erinnerungsbuch. 

 


 

Buntes Sommerfest im "Haus der Kleinen"

 

Am 5. Juli feierte das Haus an der Krankenhausstraße der Rupert-Egenberger-Schule ein buntes Sommerfest mit dem Thema "Wasserspiele". Als Überraschung, zur Freude aller Kinder und Lehrer wurde vom Elternbeirat ein Eiswagen finanziert. Ein wirklich gelungener Tag.

 


 

Bunte Faschingsfeier im Haus der Kleinen

 

Am Unsinnigen Donnerstag 2018 war es wieder mal so weit: Im "Haus der Kleinen" herrschte buntes Faschingstreiben. Morgens wurden alle Klassen in einer großen Polonaise von der SVE abgeholt. Der immer größer werdende bunte Zug marschierte bei lauter Musik durch die ganze Schule. Endstation war die Turnhalle, wo verschiedene Bewegungsspiele zu fetziger Musik auf die toll maskierten Kinder warteten. Diesjähriges Motto für die SVE-Kinder war "Karneval der Tiere" - selbstverständlich durften die Vorschul- und Schulkinder auch in anderen Verkleidungen mitfeiern.

 

   

 


 

Festlicher Besuch in der Rupert-Egenberger Schule

Die Freude der Kinder und Jugendlichen im Ganztagsbereich der Rupert-Egenberger Schule war groß, als das Kinder-Prinzenpaar des Faschingsvereins Mangfalltal aus Kolbermoor, Prinz Kilian II. (15 Jahre)  und Prinzessin Maria I. (13 Jahre) in Begleitung der Kinder- und der Jugendgarde in der Schule auftrat. Professionell tanzten sowohl die beiden Garden, als auch das junge Prinzenpaar mit großer Ausdauer, tollen Kostümen und perfekter Choreographie zu "magischer" Musik. Unsere Schülerinnen und Schüler waren begeistert und ließen sich gerne von der guten Stimmung mitreißen. Die Rupert-Egenberger Schule bedankt sich ganz herzlich beim Faschingsverein Mangfalltal

 

              

 


 

Weihnachtsgottesdienst der Rupert-Egenberger-Schule am Donnerstag, den 21.12.17

 

        

 


 

Weihnachtsfeier 8.12.2017